Pädagogisches Begleitmaterial
für das Oratorium "... und alle Toten starben friedlich..." (Kubizek/Vertlib)
für die Unterrichtsgegenstände Deutsch, Geschichte, Musik, Religion und Philosophie
für vierte Klassen Unterstufe und für achte Klassen Oberstufe


Projektträger

Verein erinnern.at – Projekt: Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart


Aus dem Textinhalt des Stückes können zwei Hauptthemen gelesen werden:
1. historische Informationen über Opfergruppen im Nationalsozialismus und über die Haft(bedingungen) in Konzentrationslagern (speziell im KZ Mauthausen).
2. Fragen der nachkommenden Generationen an die Rolle der Eltern/Großeltern im Nationalsozialismus sowie zur Bedeutung von Geschichte für die Gegenwart und die Zukunft.

Die Musik transportiert diese Themen in stiloffener Sprache und spannt dabei den Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Der Hauptfigur ist eine (Jazz)Trompete als Dialogpartner beigestellt. Der Chor der Hinterbliebenen wird von einer (dem klassischen Duktus folgenden) Soloklarinette kommentiert. Das Vibraphon zeichnet im ersten Teil den Traum mit und im weiteren Verlauf Irrationales. Eine angedeutete Rhythmusgruppe (E-Bass, Snare) nähert sich dem musikalischen Vokabular der Gegenwart.


Insofern birgt die Beschäftigung mit dem Oratorium einerseits die Chance historisches Wissen über den Nationalsozialismus in Verbindung zur Gegenwart zu bringen, andererseits regt es an, sich mit den verschiedenen Erzählvarianten über den Nationalsozialismus zu beschäftigen und zu reflektieren, welchen Erzählungen man selbst begegnet. Es kann meinungsbildend wirken, ohne dabei zu vernachlässigen, wie schwierig und belastend Erinnerungsarbeit ist.


Bei der Entwicklung des pädagogischen Begleitmaterials bedienten wir uns der Grundsätze der Gedenkstättenpädagogik, die sowohl kognitives als auch emotionales Lernen fordern und einen Bezug zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verlangen. Für den Transport der Inhalte "Zeitgenössische Musik" als eine der Grundlagen zu verwenden, ist in diesem Zusammenhang ungewöhnlich und verspricht - neben musiktheoretischen Informationen - auch den emotionalen Zugang zu unterstützen.


Das pädagogische Begleitmaterial wurde für die Unterrichtsgegenstände Deutsch, Geschichte, Musik, Religion und Philosophie zusammengestellt. Aufgegliedert in zwei Schwierigkeitsstufen kann es sowohl in der 4. Klasse Unterstufe wie in der 8. Klasse Oberstufe eingesetzt werden.


Downloads als pdf:
 

Vorwort


Kurzinhalt


Der Text des Oratoriums


Ein Essay zum Oratorium


Das Libretto zum Oratorium


Der Textautor Vladimir Vertlib


Die Gegenwart von Erinnerungen in der Musik Wolfgang R. Kubizeks


Der Komponist Wolfgang R. Kubizek


Mauthausen als Teil eines Systems


Die Geschichte des Konzentrationslagers Mauthausen


Mauthausen und seine Außenlager


Zwei ganz normale Männer


Die Geschichte der Gedenkstätte Mauthausen ab 1945


Judentum


Antisemitismus


Novemberpogrom


Propaganda


Erziehung im Nationalsozialismus


Entartete Kunst im Nationalsozialismus


Heimat


Nahostkonflikt


Menschenrechte


Vom Umgang mit der NS-Vergangenheit


Gedenkinitiativen in Österreich

 


Kontakt: Mag.a Gudrun Blohberger